Kompaktes LED-Modul von Kyocera

Es lässt sich unter anderem für den Etikettendruck, den Druck auf großformatige Schilder oder Materialien wie Holz oder Kunststoffen einsetzen: Das neue UV-LED-Modul Light Air-cooled G5A von Kyocera. Das Modul basiert auf UV-LEDs, die sehr dicht auf einem Keramiksubstrat angeordnet sind, und erzielt eine maximale Bestrahlung von 24 Watt pro Quadratmeter. Ein einziges Modul deckt eine Bestrahlungsbreite von 80 Millimetern ab - nach Bedarf lassen sich mehrere Module in einer Reihe anordnen. Über eine RS-485-Schnittstelle lassen sich außerdem Informationen zu beispielsweise Spannung, Temperatur, Dimming oder Laufzeit der Lüfter abrufen; je nach Einsatzgebiet ist das Produkt mit den Wellenlängen 385 oder 395 Nanometern lieferbar.

 

www.kyocera.de

Fachmagazin   //   News   //   Video   //   Lieferanten   //   Marktplatz   //   Termine   //   Download
Shop   //   Login   //   Kontakt   //   Impressum   //   agb   //   Werben auf werbetechnik.de